Zweisprachige Menschen rechnen nicht in ihrer Muttersprache oder der vorherrschenden Sprache ihrer Umwelt. Sie nutzen beim Kopfrechnen vielmehr die Sprache, in der sie die entsprechenden Rechenarten erlernt haben.


Unnützes Wissen: Der Mensch rechnet stets in der Sprache im Kopf, in welcher er die Rechenart erlernt hat. Die Zeitschrift "Spanish Applied Linguistics" berichtet dies in einer Sonderausgabe. So hat die Psychologin Jyontsna Vaid von der A&M-Universität in College Station (Texas) knapp über fünfhundert zweisprachige Studenten befragt, in welcher Sprache sie rechnen. Sie fand dabei heraus, dass die Studenten beim Kopfrechnen meist die Sprache ihres ehemaligen Mathelehrers benutzen.

Auf dieser Seite gibt es jeden Tag neues und wirklich spannendes unnützes Wissen. Wir tragen dabei täglich kuriose Fakten aus allen Lebensbereichen zusammen und verblüffen Dich mit UNglaublichem, UNbegreiflichem und UNvorstellbarem. Einfach alles hier ist total UNnütz! Alles, was Du hier liest, hat eines gemeinsam: Das Wissen ist unglaublich interessant, aber total unnötig. Es bringt Dir einfach nichts, aber es wird Dir im Gedächtnis bleiben. Gerne kannst Du uns auch deine eigenen Fakten zusenden. Wir veröffentlichen sie dann hier auf dieser Seite. Wenn Du von unserem unnützen Wissen einfach nicht genug bekommst, tritt einfach unserer facebook-Gruppe bei. Dort kannst Du außerdem auch eigenes Wissen mit einbringen. Deshalb gibt es dort sogar mehrmals täglich neues nutzloses Wissen.