Durch die Veränderung der Erdrotationsgeschwindigkeit verlängert sich der Erdentag innerhalb von 40.000 Jahren um eine Sekunde.


Unnützes Wissen: In 40000 Jahren verlängert sich der Erdentag jeweils um eine Sekunde. So wie die Erde den Mond anzieht, zieht auch der Mond die Erde an. Diese Gravitationskräfte führen zu einer Verformung der Erdkugel. Da bei Verformungen stets auch Reibungskräfte auftreten, führt dies dazu, dass die Erdrotationsgeschwindigkeit stetig abimmt. Der Tag auf der Erde verlängert sich folglich alle 40.000 Jahre um jeweils eine Sekunde. In ungefähr 94,5 Milliarden Jahren wird sich die Erde nur noch so schnell drehen, dass der Erdentag genauso lange dauert, wie die heutige Mondperiode. Ein Tag dauert dann ungefähr einen Monat.

Auf dieser Seite gibt es jeden Tag neues und wirklich spannendes unnützes Wissen. Wir tragen dabei täglich kuriose Fakten aus allen Lebensbereichen zusammen und verblüffen Dich mit UNglaublichem, UNbegreiflichem und UNvorstellbarem. Einfach alles hier ist total UNnütz! Alles, was Du hier liest, hat eines gemeinsam: Das Wissen ist unglaublich interessant, aber total unnötig. Es bringt Dir einfach nichts, aber es wird Dir im Gedächtnis bleiben. Gerne kannst Du uns auch deine eigenen Fakten zusenden. Wir veröffentlichen sie dann hier auf dieser Seite. Wenn Du von unserem unnützen Wissen einfach nicht genug bekommst, tritt einfach unserer facebook-Gruppe bei. Dort kannst Du außerdem auch eigenes Wissen mit einbringen. Deshalb gibt es dort sogar mehrmals täglich neues nutzloses Wissen.