Unnützes Wissen:

Die Tabakpflanze enthält das Nervengift Nikotin, um sich vor Fressfeinden, vor allem vor kleinen Insekten, zu schützen.

Nicotin, auch Nikotin, wurde nach Jean Nicot benannt, der ein französischer Diplomat und Gesandter am portugiesischen Hof war. Er führte den Tabak als Heilpflanze in Frankreich ein. Zwar gilt das Tabakrauchen als gesundheitsschädlich, doch die die Tabakindustrie ist regional ein bedeutender Arbeitgeber und die Tabaksteuer ist eine wichtige Einnahme zahlreicher Staaten.