Unnützes Wissen: Bee Olson unterstütze durch ein Bikini-Video die Kampagne Kony 2012.

2012 veröffentliche die Pornodarstellerin Bree Olson auf YouTube ein Video zur Unterstützung der Kampagne Kony 2012, in dem Szenen von ihr im Bikini abwechselnd mit Szenen von bewaffneten Kindern in Uganda zu sehen sind.


Bree Olson heißt mit bürgerlichem Namen Rachel Marie Oberlin und wurde am 7. Oktober 1986 in Houston, Texas, USA, geboren. Sie entschloss sich 2006, in die Pornobranche einzusteigen und hat seitdem in 220 Pornofilmen mitgewirkt. Ihre Motivation hinter dem Film für die Kampagne Kony 2012 sei es gewesen, dass "ein Löffel voll Zucker hilft, die Medizin zu schlucken".

Unnützes Wissen: Bee Olson unterstütze durch ein Bikini-Video die Kampagne Kony 2012.