Unnützes Wissen: Bei uns gibt es unnützes Wissen

Eine Garotte ist ein Folterinstrument bei dem der Verurteilte an einen Holzpfahl gefesselt und mit einem ringförmigen Eisenstab erdrosselt wird.


Im Deutschen ist dieses Folterinstrument auch unter den Namen Halseisen, Würgeisen oder Würgschraube bekannt. Im Gegensatz zur Strangulation, bei der die Halsschlagader abgeschnürt wird, erfolgt bei der Garrotte ein Zusammenpressen der Luftröhre. So wird das Opfer erdrosselt und der Tod tritt langsam durch Ersticken ein.

Unnützes Wissen: Bei uns gibt es unnützes Wissen