Unnützes Wissen:

Dinomanie bezeichnete die krankhafte Tanzleidenschaft.

Der Begriff der Monomanie stammt aus einer psychiatrischen Krankheitslehre des frühen 19. Jahrhunderts und bedeutet soviel wie "Einzelwahn" in einer Abgrenzung zu einem vollständigen "Wahnsinn". Somit zielt der Begriff auf eine einzelne partielle Störung. Heute allerdings wird diese Begrifflichkeit nicht mehr verwendet und hat ausschließlich (psychiatrie-)historische Bedeutung.