Unnützes Wissen:

In viktorianischer Zeit hatten Damen in ihren Bibliotheken Bücher von männlichen und weiblichen Autoren getrennt voneinander aufzustellen, ausgenommen waren allerdings Werke von miteinander verheirateten Autoren.