Unnützes Wissen:

Ungeborene Sandtigerhaie fressen sich im Mutterleib gegenseitig auf.

In den paarigen Eierstöcken des Muttertiers können sich bis zu 25 Eier bilden, die in den paarigen Eileitern befruchtet werden. Zunächst ernähren sich die Jungen von einem großen Dottersack; wenn dieser aufgebraucht ist, haben sie eine Größe von ca. 18 cm und verfügen bereits über scharfe Zähne. In dieser Phase kommt es zu einem vorgeburtlichen Kannibalismus und nur jeweils ein Jungtier wächst in einer Tragezeit von acht bis zwölf Monaten in einer der beiden Gebärmuttersäcke heran. Während der weiteren Tragezeit ernähren sich die beiden ältesten Jungtiere von dem Dotter der unbefruchteten Eier und später auch von weiteren schlüpfenden Embryonen. Wenn sie geboren werden, haben sie eine Länge von knapp einem Meter und ein Gewicht von 20 Kilogramm.