Unnützes Wissen Sexualität

Alle tun es und niemand redet darüber: Sex. Aber was könnte spannender sein, sich über dieses Thema mit lustigen Fakten zu informieren. Aus diesem Grund haben wir das beste unnütze Wissen über die Sexualität hier zusammengetragen und möchten sie euch hier vorstellen. Die Natur hat sich beim Thema Sex und Sexualität nämlich einiges einfallen lassen und es gibt hierbei nichts, was es nicht gibt. Sicher kennst du nicht alle dieser wirklich kuriosen Sexfakten.
  • Ein Mann ejakuliert in seinem Leben durchschnittlich 7200-mal.
  • Sperma auf der Haut lässt kleine Fältchen verschwinden. Lässt man es auf dem Körper trocknen, verdunstet der Wasseranteil und übrig bleiben Proteine. Diese wiederum sagen kleinen Fältchen den Kampf an.
  • Ein vorgetäuschter Orgamus verbrennt mehr Kalorien als ein echter Orgasmus.
  • Weltweit haben Menschen in ihrem Leben durchschnittlich neun verschiedene Sexpartner.
  • Um nur einen Zentimeter nach vorne zu kommen, muss ein Spermium ungefähr 800 Mal mit seinem Schwanz wedeln.
  • Drei von vier Männern würden sofort mit ihrer Chefin schlafen, wenn es ihrer Karriere helfen würde.
  • Der Bart eines Mannes wächst schneller, wenn er die Erwartung auf Sex hat.
  • 30% aller Frauen über 80 haben immer noch Sex mit ihrem Ehemann oder einem Liebhaber.
  • Der durchschnittliche Mann sieht jeden Tag fünf Frauen, mit denen er schlafen möchte.
  • Marylin Monroe soll niemals einen Orgasmus gehabt haben.
  • In London wird Sex auf einem parkenden Motorrad mit einer Gefängnisstrafe geahndet.
  • Wer zweimal die Woche Sex hat, lebt im Durchschnitt zwei Jahre länger und hat bessere Abwehrkräfte.
  • Nur 4,8 unterschiedliche Stellungen nutzen die deutschen Liebespaare im Schnitt beim Sex.

Unnützes Wissen Sexualität

  • Sehr viel Sex kann eine verstopfte Nase befreien. Sex ist ein natürliches Antihistaminikum und wirkt unterstützend bei der Bekämpfung von Asthma und Heuschnupfen.
  • Ein Pinguin hat nur einen Orgasmus pro Jahr.
  • Die meisten Giraffen und Truthähne sind bisexuell.
  • Die Angst, eine Erektion zu sehen, zu haben oder nur an eine zu denken, heißt „Ithyphallophobie“.
  • Ältere Frauen, die ein Parfüm verwenden, in das der Schweiß junger Frauen gemischt ist, haben deutlich häufiger Sex als unparfümierte Frauen.
  • Der erste Sexshop der Welt wurde 1962 in Flensburg von Beate Uhse eröffnet und hieß „Fachgeschäft für Ehehygiene“.
  • Menschen zwischen 56 und 65 Jahren sind in Deutschland sexuell aktiver als die unter 25.
  • Das Wort Vanille kommt vom lateinischen Wort "Vagina". Dies liegt an der Ähnlichkeit der Vanilleschote mit den weiblichen Genitalien.
  • Untersuchungen haben ergeben, dass es schwieriger ist, jemanden anzulügen, den man sexuell anziehend findet.
  • Ein Mann hat im Laufe eines 60-jährigen Lebens insgesamt fünf Jahre lang eine Erektion, während er schläft.
  • Die Deutschen verbringen im Durchschnitt mehr als 6 Wochen ihres Lebens mit dem Vorspiel.
  • Wissenschaftler der "Harvard Medical School" haben herausgefunden, dass nur 1% aller Herzinfarkte durch Sex verursacht wird, aber 10% durch zu schnelles Aufstehen aus dem Bett.
  • Seit 1983 hat der weibliche Brustumfang um vier Zentimeter zugenommen.