Unnützes Wissen: In Niedersachen sollen Esel Schafsherden vor Angriffen von Wölfen und Hunden schützen.

In Niedersachen sollen Esel Schafsherden vor Angriffen von Wölfen und Hunden schützen.

Mit einer sehr ungewöhnlichen Idee will ein Schafshalter aus Twistringen im Landkreis Diepholz seine Schafherde vor Angriffen schützen. Da Esel nicht fliehen, sondern die Angreifer mit Geschrei oder Tritten vertreiben, schützen sie die Herde besonders gut. Der Schäfer hat deshalb kürzlich drei Esel zum Schutz seiner 200 Schafe angeschafft. Nach Angaben des Schäfers funktioniert die natürliche Alarmanlage bei Angriffen von Wölfen, Hunden und Luchsen.