Unnützes Wissen:

Der Name Frisbee geht auf die Bäckerei »Frisbie Pie Company« in Connecticut zurück. Deren kreisrunde Kuchenformen aus Zinn waren die Vorläufer der fliegenden Plastikscheiben.

Seit den 1940er Jahren begannen Kinder mit diesen Formen zu spielen, die allerdings nie weit flogen. Den Rekord für den weitesten Frisbeewurf hält heute David Wiggins aus den USA mit 255 Metern.