Unnützes Wissen: Hier findest du jede Menge unnützes Wissen.

Sechs »Game of Thrones«-Darsteller arbeiteten zuvor als Pornodarstellerinnen.


Die sehr erfolgreiche US-amerikanische Fanatsy-Fernsehserie »Game of Thrones« basiert auf der Buchserie »Das Lied von Eis und Feuer« des Autors George R. R. Martin und umfasst mittlerweile 40 Episoden in vier Staffeln. Das Konzept der Serie basiert auf Sex, Saufgelagen und viel Gewalt und spielt in einer fiktiven Welt, die sich an das Mittelalter anlehnt. Sechs Rollen wurden in der Serie mit Pornodarstellerinnen oder Schauspielerinnen mit pornografischer Vergangenheit besetzt:

1. Sibel Kekilli (Shae) drehte vor 10 Jahren einige Pornofilme.

2. Maisee Dee (Daisy) spielte in der 3. Staffel eine Prostituierte. In Großbritannien ist sie ein bekannter Pornostar.

3. Sahara Knite (Armeca) spielte eine Prostituierte und ist im wahren Leben hauptberuflich Pornostar.

4. Aeryn Walker (namenlos) ist in der vierten Staffel als eine von Crasters Frauen zu sehen. Auch sie arbeitet als Pornodarstellerin.

5. Jessica Jensen (Name in der Serie noch unbekannt) gewann 2012 einen Preis als beste Newcomerin in der amerikanischen Pornoindustrie.

6. Samantha Bentley (Name ebenfalls noch unbekannt) wird ab der fünften Staffel zu sehen sein und wurde 2014 als beste weibliche Darstellerin von der britischen Pornoindustrie ausgezeichnet.

Unnützes Wissen: Hier findest du jede Menge unnützes Wissen.