Unnützes Wissen: Wissenschaftler haben einen Akku entwickelt, der aus Schweiß Strom generiert.

Wissenschaftler haben einen Akku entwickelt, der aus Schweiß Strom generiert.


Der Akku besteht aus einem sehr kleinen, mit einem Sensor und einem Enzym beschichteten Klebetattoo. Das Enzym setzt Elektronen aus dem im Schweiß enthaltenen Laktat frei und erzeugt so Strom. Bisher wurden allerdings erst 70 Mikrowatt pro Quadratzentimeter erzeugt, was nicht ausreicht, um irgendein elektrisches Gerät zu laden, doch die Forscher sind zuversichtlich, die Technik noch ausbauen zu können.

Unnützes Wissen: Wissenschaftler haben einen Akku entwickelt, der aus Schweiß Strom generiert.